Gronau aktuell

AUF!leben – Zukunft ist jetzt

12.12.2021

DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ profitiert von Bundesprogramm AUF!leben – Zukunft ist jetzt.

Das Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt ist ein Programm der DKJS (Deutschen Kinder – und Jugend Stiftung), gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung. AUF!leben und unterstützt Kinder bundesweit dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen.

Das DRK Familienzentrum hat die Projektförderung als große Chance für die zweigruppige DRK-Kita gesehen und gleich mehrere Projektanträge über 12180,- Euro in den Kategorien Alltag Plus und Impuls in den Ring geworfen. Für drei Vorhaben in der Kategorie AlltagPlus sind die ersten 6300,- Euro nun bewilligt worden. Je 2100,- Euro gibt es für das Vorhaben Herso`s Heldenschule mit Mike Paustian, der mit den Kindern das Bewegungsprogramm Smart Kid und Fid Kid ab Januar 2022 donnerstags über 10 Wochen anbieten wird. Körpererfahrungen, individuelle Erfolge, die Entwicklung des Selbstbewusstseins, sowie die mögliche Gefahrenvermeidung stehen im Vordergrund.

Das zweite bewilligte Vorhaben ist der Holzworkshop von James Skunca von KuWoKo – Kunst, Workshops & Konzepte ein externer Bildungpartner der Kita im Bereich Werken mit Kindern.

Für Kinder bietet James Skunca Werken mit Werkbänken in kindgerechter Höhe an. Die Kinder können mit kurbelbetriebenen Brustleiern (Handbohrmaschinen) und Tischbohrmaschinen arbeiten. Das Werkzeug ist schon für dreijährige Kinder geeignet und das Ziel des Workshops ist es mit Kreativität Tiere und Figuren aus Holz eigenständig zu fertigen. Dieses Angebot findet dienstags statt.

Tiergestützte Einheiten mit Lina ist das dritte Vorhaben, dass mit 2100,- Euro wurde, Hier wird ab Januar in einer zweiten Gruppe in Kleingruppen mit Therapiehunden und Pferden gearbeitet.

In dieser Kategorie werden Projekte gefördert, die regelmäßig an 2 bis 5 Zeitstunden pro Woche für die Dauer von mind. 10 Wochen stattfinden und auf die persönliche Weiterentwicklung in Kombination mit einer psychosozialen Stärkung der Kinder und Jugendlichen gerichtet ist.

In der Kategorie Implus – Motivation stärken wurden zusätzliche 5880,- Euro von Birgit Hüsing-Hackfort beantragt. Hier werden eintägige Ausflüge oder einmalige Projekte für mehr Miteinander von Kindern gefördert. Der Gedanke, sich nach langer Trennung wieder als Gemeinschaft zu begreifen, spielt in der Kategorie Impuls eine tragende Rolle. Pro teilnehmendes Kind wird ein Festbetrag von 40 Euro insgesamt gefördert.

Hier setzt das DRK-Familienzentrum auf zwei Ausflüge in den Tierpark Nordhorn und in einen Spielpark mit allen 47 Kinder der Kita und zwei weitere Ausflüge nach Münster in das LWL Museum zur Dinosaurierausstellung und zur Freilichtbühne oder in ein Kindertheater mit den 20 ältesten Kinder der Kita.

In acht Förderkategorien können gemeinnützige freie Träger oder juristische Personen des öffentlichen Rechts Fördermittel für Projekte beantragen.

Zwar habe ich rund acht Zeitsunden in die Antragstellung der Projekte investiert, jedoch hat sich der Einsatz gelohnt, so Birgit Hüsing-Hackfort. Nun kann ich unter Beteiligung externer Referenten für alle Kindergartenkinder unserer Kita von Januar bis Juli 2022 zusätzlich außergewöhnliche Angebote schaffen und damit auch das Team in ihrer Arbeit entlasten.

Fragen zur Antragstellung wurden von Helpdesk und durch Videoberatungen beantwortet. Mit Hilfe dieser Unterstützung fiel es uns nicht schwer die Fördergelder in unsere Einrichtung zu holen.

www.auf-leben.org

Unter diesem Link können Kitas, Schulen, Jugendzentren und Vereine Fördergelder beantragen.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe