Gronau aktuell

Verein Grenzenlos e.V. Neustart! Miteinander

17.12.2021

Zur Mitgliederversammlung lud der Verein Grenzenlos e.V. ein. Der Vorsitzende Erich Schwartze begrüßte 25, rund 50% der Mitglieder im Cafe Grenzenlos. Pandemie- und krankheitsbedingt war es nicht allen Mitgliedern möglich teilzunehmen.

Der Verein blickt auf ein nicht immer einfaches, aber dennoch sehr erfolgreiches Jahr zurück. Die Mitgliederzahl hat sich von 8 Gründungsmitgliedern auf 53 Mitglieder erhöht. Der Verein ist zuversichtlich hier 2022 weitere Mitglieder zu gewinnen.

Der Kassenbericht von Schatzmeister Sven Wirtz für das Jahr 2020 war überschaulich, denn von der Gründung des Vereins Grenzenlos e.V. bis Ende 2020 hielten sich die Ein- und Ausgaben in Grenzen.

Birgit Hüsing-Hackfort gab einen Bericht zu der Entwicklung des Vereines seit der Neueröffnung am neuen Standort Kurt Schuhmacher Platz 6. Angefangen mit der Eröffnung mit 116 Gästen und gefördert vom Land NRW über Neustart! Miteinander gelang der Neuanfang sehr gut. Eine Kooperation mit Cafe KIZ ist dem Verein Grenzenlos wichtig und so investierte der Verein Grenzenlos die Fördermittel, indem das Eröffnungsbuffet vom KIZ bezogen wurde. Drei Ausstellungen präsentierte der Verein Grenzen los von September (Das ist Gronau, Lost Places und „Natur rund um unsere, grüne Aue), inklusive Ausstellungseröffnungen. Für die Kinder gab es zwei Wettbewerbe mit attraktiven gesponserten Preisen zu den Themen Laternen und Sterne.

Auch den Ankommens Treffpunkt NRW gibt es wieder im Café Grenzenlos. Dort können sich Geflüchtete und Asylsuchende mit Bürgerinnen und Bürgern austauschen, sich kennenlernen und andere Kulturen erleben.

Weiterhin konnte berichtet werden, dass der Verein durch zahlreiche Spenden von Privatpersonen und Geschäftsleuten unterstützt wurde. Ob eine Registrierkasse von City Wolbers, Besteck, Geschirr, Pflanzen und eine Vitrine von der Volksbank oder auch Geldspenden. Der Verein Grenzenlos wird von der Bürgerschaft unterstützt und anerkannt und ist dafür sehr dankbar.

Eine Förderung über den Integrationsrat der Stadt Gronau macht es möglich, die Kinderecke mit interkulturellen Büchern und Spielen auszustatten.

Stefan Kuhlmann stellte sein Amt als zweiter Vorsitzender zur Verfügung. Einstimmig wurde Christian Jüttner zum 2. Vorsitzenden ernannt. Der Vorstand wurde durch einen Beirat in Person von Reinhard van Loh, Manuela Zöhre, Mechthild Odenbach, Annette Jüttner, Josy Schwartze und Susan Trautwein-Köhler erweitert. Somit werden die Aufgaben des Vorstandes auf mehrere Schultern besser verteilt. Der Beirat hat die Kernaufgabe Aktivitäten und Aktionen aus Kunst, Kultur und Musik für den Verein zu planen und durchzuführen. Ein erstes Planungstreffen dazu wird es im Januar 2022 geben.

Naturfotograf Ralf Oude-Lansink wies die Mitglieder darauf hin, dass er die Naturaufnahmen seiner Fotoausstellung zum Verkauf stellt und den Erlös dem Verein Grenzenlos spendet. Interessierte können sich während der Öffnungszeiten des Cafes die Bilder anschauen.

Abschließend wurde noch der Eierlikör der Bürgerstiftung Gronau zum Verkauf angepriesen, dieser wurde für den coronabedingt abgesagten Udo-Lindenbergabend produziert. Das Angebot wurde von zahlreichen Mitgliedern angenommen.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe