Förderung von Kindertagespflege (KTP)

 

Neuregelung des § 24 SGB VIII ab 01.08.2013

1. KTP für Kinder unter einem Jahr

- wenn Eltern berufstätig, in Ausbildung / Studium sind

2. KTP ab dem vollendeten ersten Lebensjahr

- Rechtsanspruch auf einen Platz in Kindergartenstätte oder Kindertagespflege

3. KTP ab dem dritten Lebensjahr

- bei Bedarf Randzeitenbetreuung in der Tagespflege nach Kindergarten/Schule 

                                      

Finanzielle Förderung durch das Jugendamt der Stadt Gronau

  • Antragstellung der Eltern bei der Fachberatung
  • Buchung der Betreuungsstunden mindestens 10 WSTD über min. 3 Monate
  • Kostenbeitrag ist Einkommensabhängig von den Eltern und wird vom Elternbüro (Rathaus) berechnet

Erläuterungen zum Elterneinkommen

Kontakt

Ansprechpartner: Frau C. Hunke
Telefon: 0 25 62 - 1 23 - 46
Anschrift: Familienbüro
FD 351.2
Konrad Adenauer Str. 1
48599 Gronau

 

zurück

Surftipps

 Der Kinderschutzbund NRW bietet Hilfen für Kinder und Eltern sowie Fortbildungen für Fachkräfte an

 Das Buch gibt einen Einblick in das kindliche Seelenleben. Es zeigt Eltern, wie wenig „schuldig“ sie an schwierigen Phasen sind und welchen Einfluss sie dennoch haben können.